Lebenslauf-Format: Länge, Schriftart und Design

1160
8
244
1160

Es dauert nur einige Sekunden, für einen Personalvermittler den Wert eines Kandidaten einzuschätzen. Sie können Informationen über sich selbst und Ihre Berufserfahrung schreiben und der am besten geeignete Mitarbeiter für die Stelle sein, aber die Merkmale eines Lebenslaufs können einen grausamen Einfluss haben, und dafür sorgen, dass Sie trotz allem nicht berücksichtigt werden. Ihr tabellarischer Lebenslauf sollte nicht nur Ihre Einzigartigkeit, sondern auch Ihre Genauigkeit zeigen. Deshalb haben wir für Sie die besten Empfehlungen für die Erstellung und Präsentation eines Lebenslaufs zusammengestellt.

In diesem Artikel werden Sie im Detail über folgendes lesen:
1. Lebenslauf Format
2. Lebenslauf Stil
3. Schriftart für den Lebenslauf
4. Lebenslauf Länge
5. Fehler im Lebenslauf Design

Da wir dabei waren, darüber zu sprechen, wie Personalvermittler den Lebenslauf in den ersten Sekunden wahrnehmen, ist es auch wichtig zu erwähnen, dass das menschliche Auge jedes Bild vollständig erfasst und dann die attraktivsten Teile davon betrachtet. Mit Text funktioniert diese Psychologie in ähnlicher Weise.

Quelle: The Ladders

Wie aus diesem Bild ersichtlich ist, gehören zu den drei wichtigsten Bereichen, auf die ein Personalvermittler achtet: Position, Berufserfahrung und Ausbildung. In den ersten Sekunden zeigen diese Abschnitte Stil, Genauigkeit und Prägnanz eines Lebenslaufs.

1. Lebenslauf Format

Wie gestaltet man einen Lebenslauf? Bei der Stellensuche können Sie eines von drei Standardformaten für Lebensläufe wählen. Diese bilden den ersten Eindruck und bestimmen, wie Personalbeschaffer und Personalverantwortliche Ihre Kandidatur bewerten. Die Formatierung des Lebenslaufs ist wichtig für Application Tracking Systeme (ATS) und beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, Bewerber für weitere Interviews auszuwählen.

Das richtige Format zieht die Aufmerksamkeit eines Personalbeschaffers auf sich. Sie können Ihren tabellarischen Lebenslauf in Sekundenschnelle betrachten, also sollten Sie sich durch die Wahl einer Struktur hervorheben, die Ihre wichtigsten Informationen als erstes enthält und Ihren Lebenslauf daher leichter zu lesen und zu analysieren macht.

Es gibt drei Lebenslauf Formate:

  • Achronologisch
  • Funktional
  • Gemischt

Lassen Sie uns über diese im Detail sprechen.

Ein achronologischer Lebenslauf ist das am häufigsten verwendete Format, er zeigt die Erfahrungen in achronologischer Reihenfolge: von der letzten bis zur ersten. Dieses Format kommt normalerweise jeden in den Sinn, wenn man einen Lebenslauf verfasst.

Ahronologischer Lebenslauf Abschnitte:

1. Kontaktinformationen
2. Kurzprofil (optional)
3. Berufserfahrung
4. Ausbildung
5. Fähigkeiten
6. Zertifikate
7. Über Mich (optional)

Einen solchen Lebenslauf können Bewerber mit jeglichem Erfahrungsschatz nutzen.

Tipp 1: Die meisten HR-Spezialisten bevorzugen einen achronologischen Lebenslauf.

Ein funktionaler Lebenslauf ist eine gute Wahl für diejenigen, die sich auf ihre Fähigkeiten konzentrieren wollen. Dieses Format wird verwendet, wenn eine Arbeitspause eingelegt wurde oder keine relevante Berufserfahrung für die gewünschte Position vorhanden ist.

Funktionaler Lebenslauf Abschnitte:

1. Kontaktinformationen
2. Kurzprofil (optional)
3. Fähigkeiten
4. Ausbildung
5. Berufserfahrung
6. Zertifikate
7. Über Mich (optional)

In diesem Format ist es zunächst wichtig, Ihre Fähigkeiten für eine vakante Stelle zu beschreiben.

Ein gemischter Lebenslauf kombiniert die ersten beiden Formate, zusammen mit der Berufserfahrung gibt es einen Abschnitt über Fähigkeiten, sowohl über fachliche, als auch über soziale Fähigkeiten. Obwohl das gemischte Format auch die Fähigkeiten betont, sind die Bereiche Ausbildung und Berufserfahrung für den Personalvermittler wichtig.

Gemischter Lebenslauf Abschnitte:

1. Kontaktinformationen
2. Kurzprofil (optional)
3. Fähigkeiten
4. Berufserfahrung
5. Ausbildung
6. Zertifikate
7. Über Mich (optional)

Tipp 2: Verwenden Sie nummerierte Listen und Aufzählungspunkte für Fähigkeiten und Erfahrungen.

Application Tracking System

Wenn Sie einen Lebenslauf für eine Stelle einreichen, ist es wichtig, bei der Formatierung bestimmte Regeln zu beachten. Viele große Arbeitgeber verwenden ATS-Systeme, um die besten Lebensläufe herauszufiltern, die den Stellenangeboten entsprechen, bevor sie sie persönlich durchsehen. Vermeiden Sie Tabellen und Textfelder, da ATS den Inhalt dieser Elemente nicht lesen kann. Außerdem erkennt das System keine Bilder oder Grafiken, so dass tabellarische Lebensläufe im jpeg-Format automatisch übersehen werden.

2. Lebenslauf Stil

Der Lebenslauf Stil sollte Ihre Ähnlichkeit mit dem Branchengeist und der Unternehmenskultur unterstreichen. Auch unterbewusst bildet es den ersten Eindruck von Ihnen. Daher werden wir im Folgenden näher darauf eingehen, wie Sie dies zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Klassischer Lebenslauf (in unserem Lebenslauf Editor ist es eine Basic-Vorlage):

Die Hauptanforderungen für diesen sind Einfachheit, Genauigkeit, logische Struktur (dies ist eine achronologische Zusammenfassung): Im Allgemeinen sollte es alles beinhalten, aber nichts Überflüssiges. Es ist eine universelle Option für viele Berufe, wie Industriearbeiter, Büro – und Verwaltungspersonal.

Lebenslauf mit Infografiken (in unserem Lebenslauf Editor gibt es eine Smart-Vorlage):

Dieser Lebenslauf hat spezifische Ziele:

  • Um wahrgenommen zu werden. Dieser Lebenslauf ist die perfekte Lösung, sich von der Masse der Standard-Bewerbungen abzuheben – dort, wo der Wettbewerb um die Position besonders intensiv ist (z.B. Vertriebsleiter).
  • Vorhandene Fähigkeiten. Mit Hilfe von Infografiken ist es sehr einfach, ein bestimmtes Level von besonderen oder allgemeinen Fähigkeiten, die sogenannten Soft Skills, anzugeben. (Dies ist nützlich im IT-Bereich)
  • Um sich zu positionieren. Ein Lebenslauf mit Infografiken zeigt, wie energisch und unkonventionell der Kandidat an die Arbeit herangeht. (Dies ist besonders hilfreich bei Kommunikations- und PR-Berufen).

Strenger Unternehmens-Lebenslauf (in unserem Lebenslauf Editor gibt es eine Professionelle-Vorlage):

Dieses Format eignet sich am besten für zwei Arten von Bewerbern;

(a) Bewerber mit langjähriger Berufserfahrung – wenn die Erfahrung für sich selbst spricht und keine Notwendigkeit einer starken Selbstdarstellung besteht (Manager, Senior Manager), und

(b) Mitarbeiter von Unternehmen (Anwälte, Finanziers, Wirtschaftsprüfer). Im Allgemeinen, wenn ein Anzug und eine Krawatte bei einem Meeting verwendet werden, werden einige Vereinbarungen getroffen und eine strenge Geschäftsstrategie erwartet.

Minimalistischer Lebenslauf (in unserem Lebenslauf Editor finden Sie eine Simple-Vorlage):

Der Trend der letzten Jahre ist der Minimalismus. Die Grundidee ist „Genie in der Einfachheit“.

Wir haben diese Vorlage für diejenigen erstellt, die einen Lebenslauf mit Infografiken als überladen empfinden, aber ohne solide Erfahrung würde die klassische oder strenge Version leer aussehen. Daher wird bewusst viel Platz für Skills, Sprachen, Zertifikate, aber ohne helle Farben geschaffen. In der Regel wird dieser von Kandidaten mit bis zu 3 Jahren Berufserfahrung ausgewählt, bei der eine einseitige Zusammenfassung die beste Option ist.

Ausrichtung und Abstände im Lebenslauf

Name und Kontaktinformationen sollten zentriert sein, während die Ausrichtung der Überschriften und von Aufzählungspunkten linksbündig erfolgen sollte. Dies wird dadurch erklärt, dass die meisten Menschen in westlichen Ländern den Text von links nach rechts lesen, eine solche Formatierung ist für einen Personalvermittler bequem zu verstehen.

Die Abstände spielen nicht den unwichtigste Aspekt in der angenehmen Gestaltung Ihres Lebenslaufs. Verwenden Sie Ränder von 0,5 – 1 cm an den Seiten und 2 cm unten und oben. Dies ist eine Standardformatierung, die schwer zu verwechseln ist.

Kleinere Ränder von 0,5 cm lassen Zusammenfassungen ästhetisch unattraktiv und eng erscheinen, während größere Ränder als 1 cm ein Gefühl für eine kleine Menge an Informationen vermitteln.

Tipp 3: Verwenden Sie bei Bedarf Fettdruck und Kursivschrift, vermeiden Sie aber Unterstreichungen beim Schreiben eines Lebenslaufs. Es ist bekannt, dass der unterstrichene Text für den Leser schwer zu verstehen ist. Doch Sie, dass der Personalvermittler alle von Ihnen bereitgestellten Informationen gut wahrnimmt.

3. Schriftart für den Lebenslauf

Um einen Lebenslauf professionell zu gestalten, müssen Sie eine geeignete Schriftart, Größe und Farbe auswählen. Der Stil erzeugt einen ersten Eindruck, wie Kleidung bei einer Person.

Dies mag schwer zu glauben sein, aber Personalvermittler legen viel Wert darauf, welche Schriftart der Kandidat wählt. 

Riley Kundtz, HR bei HubSpot, sagt: „Ich finde die klassische Formatierung und Times-Schriftart hilfreich, wenn ich einen dichten Lebenslauf von einem erfahrenen MBA-Kandidaten lese.”

Jeder Personalvermittler hat seine eigene Meinung über Schriften, aber sie sind sich alle einig, dass Curling-Schriften beim Betrachten der Bewerbungen der Kandidaten nicht erwünscht sind.

Klassische Schriftarten: Times New Roman und Arial. Die Wahl der Schriftart hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab, aber wählen Sie keine dekorativen Schriften in einem schwierigen kalligraphischen Design – sie sind schwieriger wahrnehmbar und können auf einem anderen Computer ganz anders, als auf Ihrem Computer dargestellt werden, oder überhaupt nicht. Neben den Schlüsselwörtern berücksichtigt der Auswahlalgorithmus für Lebensläufe auch den Schreibstil, d.h. wenn die Schriftart schwer zu erkennen ist, geht der Lebenslauf automatisch in den Ordner „Nein“.

Es gibt zwei Kategorien von Schriften: Serif und Sans Serif
Die erste beinhaltet: Times New Roman, Garamond, Georgia
Die zweite beinhaltet: Arial, Geneva, Helvetica

Hier ist, was Monster, das weltweit größte Jobportal, über die Top 10 der Lebenslauf Schriftarten schreibt:

1. Calibri
Weich, sanft und modern, so ist dies die Standardschriftart vieler E-Mail-Programme, so dass sie dem Auge vertraut ist – und daher ist sie eine sichere serifenlose Schrift.

2. Times New Roman
„Für Rechts-, Betriebs- und Unternehmensberufe ist diese formale Serifenschrift immer noch elektronisch lesbar und passt zu den typischen Eigenschaften dieser Branchen“, sagt Augustine.

3. Arial
Diese klassische serifenlose Schriftart „ist eine gute Wahl für Kreative oder solche, die im Marketingbereich arbeiten“, so Augustine.

4. Verdana
Wie Arial ist dies eine weitere saubere und moderne Schrift, die durch den etwas größeren Abstand noch besser lesbar ist.

5. Cambria
Dies ist eine weitere Standardschriftart, mit der Personalbeschaffer vertraut sind, so dass Sie damit nicht allzu viel falsch machen können. Sie ist nicht so formal wie Times New Roman, aber genauso zuverlässig.

6. Garamond
Garamond ist anmutiger als einige seiner Freunde ohne Serifenschrift und eignet sich vielleicht eher für künstlerische Typen, als für Banker oder Führungskräfte.

7. Book Antiqua
Wie der Name schon sagt, eignet sich Book Antiqua gut für Berufe in den Kunst- und Geisteswissenschaften.

8. Trebuchet MS
Freundlich und rund, diese ist wahrscheinlich eine gute Wahl, für Kreativ- oder Marketingbereiche.

9. Arial Narrow
Wenn Sie wenig Platz haben, ist diese serifenlose Schrift modern und auch noch in ihrer engen Form lesbar.

10. Didot
Sie hat Stil und Eleganz, ist aber trotzdem lesbar. Es ist wahrscheinlich die künstlerischste Schriftart, die immer noch professionell genug ist, um sie in Ihrem Lebenslauf zu verwenden.

Wir haben viel Zeit damit verbracht, Schriften für unseren Lebenslauf-Ersteller auszuwählen (schließlich müssen sie auch in Kyrillisch perfekt aussehen). Als Ergebnis haben wir versucht, 6 stilistisch unterschiedliche, aber gleichzeitig komfortable Schriften auszuwählen.

SerifSans serif
Cambria
Garamond
Minion Pro
Myriad Pro
Helvetica
Roboto

Tipp 4:  Bitte beachten Sie, dass Ihr Lebenslauf in den meisten Fällen auf dem Bildschirm angezeigt wird. (Und das nicht unbedingt mit einer guten Auflösung, sondern vielleicht sogar vom Handy aus). Und in solchen Fällen sehen serifenlose Schriften viel schöner aus.

Schriftgröße: 11-14 pt. Dies sind die besten Größen für alle Schriften, Sie können experimentieren, welche Größe in dem oben genannten Bereich mit Ihrer Schrift besser aussieht.

Große Schriftgrößen bringen Ihnen nicht den gewünschten Effekt, da große Buchstaben eher abstoßend, als attraktiv wirken.

Ein neuer Satz sollte mit einem Großbuchstaben beginnen, doch nicht einmal die wichtigsten Details sollten mit der Feststelltaste geschrieben werden.

Es wird empfohlen die Größe der Überschriften, um 2 Punkte größer zu wählen, als Ihre Hauptschrift. Ihr Name, der gewünschte Titel und Abschnittsüberschriften können 14 pt betragen und fett gedruckt sein. Der Rest des Textes sollte dann in 12 pt sein, so dass Sie die grundlegenden Informationen hervorheben und die Art des Lebenslaufs visuell verbessern.

Schriftfarbe: Schwarz, als die Hauptfarbe. Die Farbe sollte die Informationen unterstreichen und nicht den Hauptfokus auf die Farbe selbst ziehen. Sie können einen orangefarbenen oder blauen Hintergrund für die Kopfzeilen wählen, aber die Schriftfarbe der Kopfzeilen sollte die Hauptaufmerksamkeit haben.

Es ist üblich, dass jeder Beruf eine bestimmte Farbe wählt, wenn er seine kreative Seite zeigen möchte. So können beispielsweise Designer und andere Vertreter kreativer Berufe Grün als Hauptfarbe wählen, Blau eignet sich gut für Bewerber von Unternehmenspositionen.

Es ist besser, diese Farben zu vermeiden:

  • Rosa
  • Gelb

Ein paar weitere wichtige Tipps zur Auswahl der Schriftfarbe:

  • Halten Sie sich an neutrale matte Farben, anstatt an Neon oder das Vermischen mit Hintergrundfarben.
  • Verwenden Sie nicht mehr als 3 Farben für die Schriftart, einfache und klassische Lebensläufe sind immer angebrachter.

4. Lebenslauf Länge

Die Frage der Länge kann schwierig sein. Damit Sie die richtige Wählen, halten Sie sich an die generelle Regel des einseitigen Lebenslaufs.

Zwei oder drei Seiten sind geeignet für den Fall, dass Sie über 10 Jahre Erfahrung in einem bestimmten Bereich haben. Wenn dies bei Ihnen zutrifft, sollten Sie Überprüfen, ob alle Seiten an den Arbeitgeber versendet werden.

In einem der Interviews teilte ein HR-Spezialist von Google die Hauptgründe mit, warum ein Lebenslauf wegen eines Designs abgelehnt wird. Während seiner gesamten Karriere überprüfte der Personalvermittler über 20.000 und sprach über seine Beobachtungen. Unter ihnen notierte Laszlo Bock Folgende:

1. Gute Regel: eine Seite pro 10 Jahre Arbeit. Niemand wird einen Lebenslauf von drei oder vier Seiten lesen. Die Beschreibung Ihrer Berufserfahrung beweist im Wesentlichen Ihre Fähigkeit, eine übermäßige Menge an Informationen zu synthetisieren und zu trennen.

2. Wenn Sie sich nicht für eine Stelle als Designer oder Künstler bewerben, sollte Ihre Aufmerksamkeit darauf gerichtet sein, dass das Dokument ordentlich und lesbar ist und in einer Schriftgröße von mindestens 10pt angegeben wird.

Ein einseitiger Lebenslauf sieht ordentlich aus, enthält alle wichtigen und nützlichen Informationen über einen Kandidaten. Ein weiterer Grund, einen kurzen Lebenslauf zu schreiben, ist, dass Sie sich das Risiko ersparen, dass beim Versand zusätzliche Blätter verloren gehen.

5. Fehler im Lebenslauf Design

• Auffälliges Design. Bei einem Mangel an Berufserfahrung, versuchen Bewerber, die Aufmerksamkeit eines Personalvermittlers mit einem nicht standardisierten Design zu erregen. Leider funktioniert es so nicht. Ihr Lebenslauf sollte Ihr Interviewpass sein, nicht eine Einladung zu einer Party. Schriftart, Farbe und Design – alles sollte Ihre seriöse Arbeitsweise präsentieren.

• Humor. Abgesehen von diesen seltenen Einzelfällen, in denen laut Stellenanzeige „Humor willkommen ist“ sollten Sie keinen Humor verwenden und es sollte nicht über die formale Präsentation von Informationen hinausgehen. Ein zurückhaltender Ton des Schreibens, ohne überflüssige Momente ist eine ungeschriebene Regel für das Verfassen von Lebensläufen.

• Zentrieren Sie Ihren Text nicht. Die Augen nehmen Text, der von links nach rechts geht leichter wahr.

Bonus-Link:

Bewerbung.com – Weitere Tipps zum Schreiben eines Lebenslaufes, um den gewünschten Job zu bekommen.

Zusammenfassend: Erstellen Sie Ihren Lebenslauf in einem sauberen und funktionalen Design. Das Format des Lebenslaufs sollte leicht lesbar sein, also schreiben Sie nicht nur kreativ, sondern auch professionell.
Viel Glück!